You are currently viewing Die Qualterprogression

Die Qualterprogression

Die Qualterprogression ist eigentlich keine Progression sondern genau genommen eine stufenweise Überlagerung. Sie ist relativ unbekannt obwohl sie doch sehr viele Vorzüge bietet. Um ins Plus zu kommen wird bei der Qualterprogression nicht der absoluten Ausgleich benötigt und sie kann in ihrer ursprünglichen Form immerhin einen Ecart von 169 in überwinden.

Sie wird vielleicht deshalb in den klassischen Casinos so selten gespielt, weil sich durch die relativ langsamen Spielfolge in diesen Casinos von einem relativ hohen Minussaldo der Rücklauf auf den Nullpunkt oder sogar einen geringen Gewinn doch oft ziemlich lange ziehen kann. Da aber bei vielen Online-Casinos wie etwa den die Sofortüberweisung Casino die Geschwindigkeit des Spieles schneller ist und auch und oft individuell einstellbar, wird dieser Nachteil ausgeglichen und so sollte sich jeder Systemspieler mit der Qualterprogression beschäftigen.

Die Qualterprogression wird wie folgt gespielt:

  • Bs zu einem Verlust von 6 Stücken wird 1 Stück wird .
  • Bis zu einem Verlust von 16 Stücken werden 2 Stücke zuzüglich die 6 Stücke aus der ersten Stufe gesetzt.
  • Bis zu einem Verlust von 30 Stücken werden 3 Stücke sowie die 16 Stücke aus der zweiten Stufe und auch die 6 aus der 1. gesetzt. Sollte der Spieler die Spiele der ersten drei Stufen verlieren beträgt der Verlustsaldo 52 Stück (6 + 16 + 30 = 5)a.
  • Vis zu einem Verlust von 60 werden 4 Stücke gesetzt, und die Verluste aus den vorherigen Stufen. Kommen dazu
  • Bis zu einem Verlust von 100 Stücken werden dann 4 Stücke gesetzt, und die Verluste aus den vorherigen Stufen noch dazu.
  • Bis zu einem Verlust von 180 Stücken werden dann 6 Stücke gesetzt, die Verluste aus den vorherigen Stufe kommen noch dazu.
  • Bis zu einem Verlust von 280 Stücken werden 7 Stücke werden und es kommen die Verluste aus den vorherigen Stufen dazu.
  • Bis zu einem Verlust von 328 Stücken werden 8 Stücke gesetzt plus die Verluste aus den vorherigen Stufen. Wenn auch hier nicht gewonnen wird, sollte man die Summe als Patzer vergessen.

Der Vorteil der Qualterprogression ist, dass sie einen Ecart von 169 überwunden wird aber ihr Nachteil ist ganz der hohe Kapitalbedarf, der etwa 1.000 Stücke beträgt.

Bei diesem System tilgen weniger Gewinne aus einer höheren Stufe die Verluste aus einer niedrigen.

Schreibe einen Kommentar